Jeder Zeit ein kluger Spruch bekannter Persönlichkeiten. Mit Suchfunktion, Kategorien, Kalender und Script für die eigene Homepage.

 
Zitate - Sprüche - Aphorismen

Das aktuelle Zitat:

In dieser Welt hat nur
die Unbeständigkeit Bestand.

Jonathan Swift




Enter a term to search in Zitate - Sprüche - Aphorismen - Weisheiten:


Die Suche nach »Rilke« hat 9 Resultate geliefert.
Rainer Maria Rilke (1875-1926)
Es gibt kein ärgeres Gefängnis als die Furcht, einem Liebenden weh zu tun. 
Rainer Maria Rilke (1875-1926)
Ich bekenne, daß ich das Leben für ein Ding von der unantastbarsten Köstlichkeit halte, und daß die Verknotung so vieler Verhängnisse und Entsetzlichkeiten mich nicht irre machen kann an der Fülle und Güte und Zugeneigtheit des Daseins. 
Rainer Maria Rilke (1875-1926)
Es gibt keine Klassen im Leben für Anfänger, es ist immer gleich das Schwierigste, was von einem verlangt wird. 
Rainer Maria Rilke (1875-1926)
Vor der Natur gibt es kein Urteil; sie hat immer recht. 
Rainer Maria Rilke (1875-1926)
Ich kann nur glauben, daß ich längst war, eh ich begann. 
Rainer Maria Rilke (1875-1926)
Alle unsere Einsichten sind nachträglich. 
Die Liste ist nicht vollständig. Für die Suche nach hier nicht aufgeführten Autoren können Sie auch unsere Suchfunktion benutzen. Einfach in das Suchfenster (unter "Suchen") den Namen des gesuchten Autoren eingeben und Enter drücken. John Adams (1735-1826) Marc Aurel (+180) Otto Julius Bierbaum (+1910) Jean de la Bruyère (+1696) Stanislaw Brzozowski (1878-1911) Wilhelm Busch (1832-1908) Rene Descartes (1596-1650) Fjodor M. Dostojewski (+1881) Ralph Waldo Emerson (+1882) Epiktet (+138) Ludwig A. Feuerbach (+1872) Gustave Flaubert (+1880) Theodor Fontane (1819-1898) Friedrich Wilhelm Fröbel (+1852) Galileo Galilei (1564-1642) Emanuel Geibel (+1884) Khalil Gibran (+1931) Johann Wolfgang Goethe (+1832) Franz Grillparzer (+1872) Christian Friedrich Hebbel (1813-1863) Johann Peter Hebel (1760-1826) Heinrich Heine (1797-1856) Hippokrates (460-370 v.Chr.) William Hogarth (1697-1764) Friedrich Hölderlin (1770-1843) (Quintus Horatius Flaccus) Horaz (65-8... 
Wer spricht von Siegen - Überstehn ist alles! 
Rainer Maria Rilke (1875-1926)
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn. Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn. Ich kreise um Gott, um den uralten Turm, und ich kreise jahrtausendelang; und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm oder ein großer Gesang. 
 
resident of twoday.net
powered by Helma

AGBs